463de46f-b36b-4e4f-ac2d-bf2e2fd31a48.png
7ea810e1-e722-47e9-af6a-44e70fa153e1.jpeg
463de46f-b36b-4e4f-ac2d-bf2e2fd31a48.png
Aktuelle Happenings

Hell & Dunkel

in sich berühren lassen

Der Abend ist eine Initation um Hell & Dunkel

in dir berühren zu lassen. 

In dieser Symbiose findet die Geburt einer

meist tief verborgenen noch unbewussten Seelenqualität statt.

Durch die einzigartige Verbindung unserer Seelen erhältst du einen einmaligen Zugang zu uraltem Wissen aus der Akasha Kronik und dem Human Desing. Nun wird dies noch gepart mit der Initations Kraft des Manifestors vereint mit dem Energie lesens und lenkens des Projektors. Für uns selbst  immer wieder ein Geschenk Gottes.

Es gibt sie diese Momente wo das Helle und Dunkle sich sanft berühren, aus dieser scheuen Berührung ein Tanz entsteht in dem sie sich immer enger ineinender schmiegen.

 

Licht und Schatten beginnen sich immer schneller zu drehen. In der Verschmelzung zeigt sich sanft ein Lichtkorn. In diesem mysitschen Augenglicke der Symbiose beginnt ein Same zu leuchten - geboren in der Dunkelheit.

Du weisst in deinem tiefsten Inneren, das ist Verbindung und Neuwerdung. Die Qualitäten deiner Seele kommen zum Vorschein und du entdeckst vielleicht die Kriegerin, die Weise, die Heilerin oder die Priesterin in dir.

Ein Unwissen durchströmt dich und du fühlst es in jeder Zelle!

Wir freuen uns gemeinsam mit dir in diese Frequenz einzutauchen und 

zu initieren was für dich und dein Wirken jetzt ansteht.

Nahili & Rojana

Nahili & Rojana

Der Abend findet online statt.

Wann:              01.12.2022 / 19:30 - 21:30 h
Ausgleich:          CHF 333.-

Begleitung:         Nahili      & Rojana

Human Desing:   Manifestor & Projektor

• Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, wir begleiten gerne in Achtsamkeit im feinen Kreis.

 

>>Deine Anmeldung erfolgt über die Begleichung des Angebotbetrages.

IMG_2869 (002).jpg


Nahili

datei 09.10.22, 17 40 05.jpeg


Rojana Amber Gansen

Jede meiner Erfahrungen ist eine Bereicherung,

ist ein gottesFunke und die Erinnerung an all das in mir.

Es braucht die Führung

eines jeden Einzelnen.